Petersen Guitars

«Dynamisch!»

Petersen «Belcanto»

Gert Petersen, Gitarrenbauer aus Hennef, fertigt hochwertige Gitarren nach Kundenwunsch. Beim neuesten Modell «Belcanto» hat er verschiedene Details seines Bauprinzips überarbeitet. Es ist nicht nur eine Alternative für reine Klassikgitarristen, sondern könnte auch stilistisch offenen Fusionisten zusagen, die auf der Suche nach dem optimalen Nylonstring-Sound sind.

Weiterlesen

Roland Dyens

«One of the guitar-world's guiding lights»
Classical Guitar, England

«Un grand guitariste, le plus grand peut-être.»
Alain Duault

«...Imagine Keith Jarrett playing the guitar...»
Gendai Guitar, Japan

«Dyens is a treasure»
Soundboard, USA

«...an artist of the highestcalibre for his instrument.»
Classical Guitar, England

«He is an exceptional guitarist... A member of the very small club of those who are outstanding in all three areas-improvising, interpreting and composing - as Leo Brouwer was.»
John Duarte, England

Hubert Käppel

«Deutschlands bester klassischer Gitarrist und einer der Weltspitzenspieler interpretiert Bach mühelos mit großer Musikalität und einer lückenlos atmenden Phrasierung.»
Guitar Player magazine, USA

www.hubertkaeppel.de

Antonio Consenza

«...äußerst versierter Gitarrist, der in seinem musikalischen Vortrag Ruhe und heitere Gelassenheit ausstrahlt; mit seinen Interpretationen auf hohem musikalischem Niveau und einer makellosen Technik gewinnt er die Bewunderung des Publikums...»
El Periodico, Guatemala

«Gitarren-Solist ist (...) nicht die richtige und zutreffende Bezeichnung für Antonio Cosenza. Richtiger müßte sie eigentlich ‹Gitarren-Virtuose› oder ‹Gitarren-Magier› lauten, denn das, was er aus diesem Instrument in wahrsten Sinne des Wortes zaubert, ist musikalische Magie in Reinkultur...»
Stadtanzeiger Wunstorf

«Antonio Cosenza ist ein bemerkenswerter Gitarrist, den man auf der Bühne als sehr präsent und reif erlebt. Die Klarheit der Stimmführung, die seine Interpretationen prägt und die Art und Weise, in der er Klangfarben und Möglichkeiten des Instruments ausschöpft, erwecken beim Publikum den Eindruck, nicht eines, sondern mehrere Instrumente zu hören. Souverän ist es ihm in diesem Konzert gelungen, dem Zuhörer die hohe Aussagekraft seiner Musik zu vermitteln.»
Prensa libre, 4. August 2002: Antigua/Guatemala

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok